HOPFGARTNER TRAINING | SEMINARE
41783
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-41783,bodega-core-1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4,smooth_scroll,fade_push_text_right,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive
neuigkeiten
SEMINARE
CANCEL CULTURE & QUIET QUITTING: KOMMUNIKATION IN HERAUSFORDERNDEN SITUATIONEN

Unklarheit, vermutete fehlende Fairness, Sorgen und Befürchtungen vielfältiger Art können die Kooperationsfähigkeit von Mitarbeitenden und Teams entscheidend belasten. Dieses Training befasst sich mit neuen und immergültigen Verhaltensweisen in der Kommunikation, schafft dafür Bewusstsein und trainiert diese.

 

Aktuell sich zeigendes Verhalten wie Quiet Quitting („stillschweigende Kündigung“) oder eine Cancel Culture („(Aus)Lösch-Kultur“) fördern die Klarheit für eigene Bewertungs- und Verhaltensmuster.

 

Dauer: 2 – 3 Tage, wahlweise in 2 Terminen.

FAIR, BEZIEHUNGSORIENTIERT UND LANGFRISTIG WERTVOLL VERHANDELN UND KOOPERIEREN

Dieses Training beleuchtet unter den komplexen, oft unklaren und unvorhersehbaren Bedingungen heutiger Verhaltungssituationen die Fähigkeit selbst verständlich zu argumentieren, bewusst zu verhandeln und persönlich zu überzeugen.

 

Im Mittelpunkt steht die Rollenklarheit für eine modern orientierte Verhandlungspersönlichkeit, die für Unternehmenswerte einsteht und für verlässliche geschäftliche Partnerschaften sorgen kann.

 

Dauer: 2 – 4 Tage, wahlweise in 2 Terminen.

HERAUS AUS DER GRUPPE: PERSÖNLICH WACHSEN; MIT FREUDE MODERIEREN UND PRÄSENTIEREN

Diese Veranstaltung befasst sich mit der wünschenswerten Fähigkeit, Gruppen durch Moderation zum Mitdenken und Mitarbeiten zu bringen sowie damit, die Verantwortung dafür zu übernehmen, Inhalte und Wissen so zu präsentieren, dass sie „ankommen“ wie gewünscht.

 

Das „Ich-stärkende“ Programm dieses Trainings unterstützt die Entwicklung persönlicher Talente, schafft Klarheit für die Rolle des Moderators oder Präsentierenden und übt eine teilnehmerorientierte, phantasievolle und deshalb wirksame Methodik.

 

Dauer: 2 – 4 Tage, wahlweise in 2 Terminen.

UNKOMPLIZIERT, METHODISCH KLAR UND PERSÖNLICH WIRKSAM: FÜHRUNG UND MOTIVIERUNG
VON TEAMS UND GRUPPEN

Als Gegenpol zu Pfad-Abhängigkeit, überzogener Prozess-Orientierung und angepasster Regelkonformität konzentriert sich diese Veranstaltung auf die individuellen Stärken von Verantwortlichen für Teams und Mitarbeitenden. Ausgehend von einem positiven Menschenbild wir das eigene Angebot als Verantwortlicher definiert und geklärt.

 

Jeder ist anders – jeder ist gut: Im Mittelpunt steht die Wirksamkeit von wertschätzendem, anerkennenden und respektvollem Verhalten als verlässliche Grundlage für kreatives und erfreuliches Arbeiten sowie eine andauernde Wertschöpfung.

 

Individuelle Situationen zur Präsenz der Leitungs- und Führungspersönlichkeit bilden die Grundlage für das praktische Ausprobieren.

 

Dauer: 2 – 4 Tage, wahlweise in 2 Terminen.